zieh deine schuhe aus, lass den alltag hinter dir und spüre yoga mit körper, herz und seele!

  • leben. lieben. lachen.

 

aus unserem blog

  • kobra asana des monats märz – bhujangasana und urdva mukha svanasana
    für den monat märz haben wir uns eine so gängige haltung heraus gesucht, dass du vielleicht erstaunt sein magst, es ist kobra bzw. heraufschauender hund. doch wir denken, dass diese haltungen auf jeden fall die aufmerksamkeit verdienen – sind sie so komplex, dass wir sicher sind, ganz viel entdecken zu können. in diesen rückbeugen, wollen wir den rücken kraftigen, die wirbelsäule geschmeidig machen und unser herz öffnen.   weiterlesen ...
  • adler über die weite fliegen und mit wachsamen auge beobachten
    der größte feind des adlers ist der mensch, der ihm entweder den lebensraum zerstört oder ihn jagt. stellen wir uns vor der adler schwebt über die weite, beobachtet wachsam seine beute und plötzlich erschallt ein lauter schuss und er fällt zu boden – getötet von einem unbesiegbaren, unnatürlichem feind – der waffe. welch anschauliches bild für unsere persönliche entwicklung, unser streben nach erkenntnis. immer wenn wir uns auf innere suche nach erkenntnis begeben, ob nun in meditation oder körperliche praxis   weiterlesen ...
  • tänzer balance – oder wie ist es, auf einem bein zu stehen?
    garudasana – eine recht unspektakuläre haltung im yoga – nichts, was for einem sonnenuntergang fotografiert, groß eindruck macht. und doch bietet uns der adler so viele interessante aspekte. neben dem kleinmachen nach außen, dem bewusstwerden der inneren kraft – ist es auch das wissen, dass ich meiner bestimmung folgen muss, um die schwingen wieder ausbreiten zu können und dem still werden, um balance zu finden. immer wenn wir auf einem bein stehen, zeigt unser körper uns so genau auf, ob unser geist das zulässt, oder ob wir im inneren zerstreut sind. ein einfacher und doch so klarer spiegel unseres zustands.   weiterlesen ...

erfahrungen unserer mitglieder

 Yoga ist für mich ein Lebensgefühl… einfach runterkommen, ankommen, zu sich selber finden, beweglicher werden, anmutiger werden, immer wieder kleine Fortschritte bemerken und sich daran erfreuen… seine Grenzen überschreiten, mental stärker werden… all das und noch viel mehr… und auf jeden Fall eine ganz große Bereicherung fürs Leben!
sandra
Liebe Evelyn, ich möchte Euch einmal schreiben, dass Ich Eure Yogastunden als Erlebnis für Geist und Körper empfinde und zudem gestern vom Arzt auch den messbaren Gesundheitserfolg bestätigt bekommen habe. Um 25% niedrigere Cholesterin Werte, aufgrund des erfolgreichen Stressabbaus. Aus den Übungsstunden konnte ich neulich auch die Atemtechnik wunderbar anwenden. Nachdem mir im wahrsten Sinne des Wortes alles zu Kopf gestiegen ist, habe ich gedanklich einfach abgeschaltet und tief und bewusst ein- und ausgeatmet. Und siehe da, es hat funktioniert. Das vermittelte in den Alltag übertragen können, sich daran zu erinnern, was hilft, dank Euch bin ich auf einem guten Weg. Dafür ein Danke schön welches von Herzen kommt.
christina
Ich bin seid ungefähr 5 Monaten Mitglied .Ich muss sagen dass Ambiente wie auch die Lehrer sind hervorragend. Man merkt sofort beim reinkommen, dass das Studio sehr liebevoll und harmonisch eingerichtet ist. Es sind stets frische Blumen überall wie auch ein sehr angenehmer Duft vorzufinden. Ich kann dieses Studio jedem weiter empfehlen der sich besser kennen lernen möchte, Blockaden wie auch Ängste lösen möchte, sich weiter entwickeln möchte oder einfach nur ein bisschen mehr Muckis haben möchte.Ich habe in dieser kurzem Zeit so eine enorme mentale Entwicklung gemacht wofür ich mich bei Felix und Evelyn ganz herzlich bedanken möchte. Ich kenne mich besser als je zuvor.
birgit
Ich habe mich bei euch vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt – von der ersten Begrüßung, dem wunderschönen Ambiente, den herzlichen Menschen, den Begegnungen und Gesprächen und den tollen Kursen. Wenn ich bei euch das Studio betrete, bleibt die Welt draußen, ist die Hektik des Arbeitslebens weit weg und sofort ein Gefühl der Entspannung da.
andrea