evi jpg   fel jpg

willi jpg   ralf jpg

meike jpg   annette jpg

maike steht

 

 

 

 

 

 

evi - kopfgestützt - klein

 

meine ersten erfahrungen mit yoga sammelte ich im jahr 2000, während einer yoga reise, die ich organisierte. mir gefielen die bewegungen und ich empfand es als eine körperliche herausforderung. im folgenden jahr nahm ich gleich mehrfach an der teamwork power fit yoga ausbildung teil und mein interesse war gross. 2003 lernte ich auf einer weiteren reise young-ho kim kennen, der mir ganz neue wege des yogas offenbarte, die ich voller dankbarkeit annahm. 2004 nahm ich an einer von ihm geleiteten ausbildung teil und habe mich seitdem fortwährend weiter gebildet. 2009 kam mit nepal lodh ein weiterer impulsgeber und lehrer dazu. seine workshops vertiefen den traditionellen anteil des yogas. seit 2011 begleite ich das teachers training in unserer yoga lounge. was für eine freude immer wieder lernen zu dürfen und den neusten input zu bekommen.

mir ist es ausserordentlich wichtig, dass du dich in meinen kursen wohlfühlst, neue wege zu dir findest, energie tankst und du deine beweglichkeit und kraft verbesserst. höchstes ziel ist es, dass du die zeit mit dir genießt und liebe, gelassenheit, energie und zufriedenheit einkehr halten. und alles mit freude und spaß.

herzlichen dank an young-ho kim, jang-ho, kim, richard hackenberg, andrea röhrig, anika leititis und stephan suh meine wunderbaren lehrer und freunde.

den vielen impulsgebern auf retreats und workshops: barbra noh, duncan wong, twee merrigan, nicole bongartz, christiane wolff, nepal lodh.

und wenn auch aus einer ganz anderen sichtweise immer wieder eine ratgeberin und freundin lexie griffiths. thank you for the sizzle.

der tiefste und innigste dank geht an meine familie. ohne die unterstützung und tatkräftige hilfe gäbe es beide yoga lounges nicht.

letzendlich – was wäre ich ohne die teilnehmer, schüler und fans. danke für euer vertrauen, eure bereitschaft anzunehmen, weiterzuerzählen und eure treue. eine große freude gemeinsam ein stück des weges zu gehen. danke!

fel sitzt kleinyoga begleitet mich schon fast mein ganzes leben. zuerst interessierte mich hauptsächlich die philosophie, bis ich 2006 das erstmal yogaasanas praktizierte. anfangs konnte ich die unruhe in mir allerdings nicht genügend zügeln, sodass ich mich eher in die stunden quälen musste. doch dann lernte ich, gelassener zu werden und auf meinen körper zu hören, ihm das zu geben, was sich gut anfühlt – yoga, gesunde ernährung, ausgeglichenheit. dadurch lerne ich immer neue dinge für meinen alltag, der sich durch intensives üben leichter meistern lässt. nicht nur weil der körper gesund und flexibel ist, sondern auch weil die philosophischen aspekte das leben erleichtern und bereichern.

hiphop tanzen und unterrichten war ein wichtiger teil in meine leben und so überrasche ich dich vielleicht und du bekommst ein paar grooves zu hören, die deinem flow noch mehr energie und hingabe verleihen.

in meinen stunden sollst du spaß haben und dich wohlfühlen. intensives üben gepaart mit anregenden themen und tiefer entspannung. wohoo!

felix wendt – selbständiger yogalehrer

willi sitzt klein

lange war ich nur der yogaehemann und habe evelyn unterstützt, wo ich  nur konnte. yoga war nichts für mich, da fehlte ein ball. nach und nach jedoch, begann ungewollt mein spaß am yoga zu wachsen. und tatsächlich 2014 absolvierte ich das inside yoga teacher training erfolgreich. seit anfang 2015 unterrichte nun und was soll ich sagen – ich liebe es. es freut mich sehr, wenn ich sehe wie ich auch bei den teilnehmern die leidenschaft für das yoga wecken kann und es ihnen körperlich und mental besser geht. freude, leichtigkeit und humor sind ganz wichtig in meinem unterricht. also komm auf die matte – lass uns schwitzen, lachen und ganz frei von vorurteilen yoga üben.

 

ralf sitz klein

 

im januar 2010 besuchte ich den kurs „yoga für männer“. mein bestreben war es, neben meiner langjährigen kampfkunst (wing tsun), etwas ergänzendes für mehr beweglichkeit und körpergefühl zu tun.

das bestreben besteht weiterhin. nur ist aus dem „neben“ ein „haupt“ geworden.

die wirkung des yoga, hat mich so sehr fasziniert, dass ich es in meinem leben nicht mehr missen möchte. intuition, ausgeglichenheit und freude sind nur einige begriffe die sich wesentlich stärker bei mir ausgeprägt haben.

ich freue mich beim „yoga-lounge-team“ dabei zu sein und „yoga von menschen für menschen“ zu lehren.

ralf reinke – selbständiger yogalehrer

 

meike sitzt klein

“ Yoga trat während eines persönlichen Tiefs 2006 in mein Leben. Ich bekam einen Kurs bei der Volkshochschule in Dortmund geschenkt, den ich dankend annahm . Jedoch war ich nicht richtig gefangen und als der Kurs sich dann auflöste widmete mich wieder dem Pilates zu. 2010 zurück in Bremen suchte ich nach einem Yoga- oder auch Pilatesstudio.  Ich sollte bis September 2011 warten, denn da eröffnete die Urban Yoga Lounge und ich ging zu einer Probestunde und war gleich vom freundlichen  Empfang , vom schönen Ambiente und der schönen Stunde gefangen. Das Yoga Fieber hatte mich erwischt. Hier bin ich geblieben und die Begeisterung steigerte sich von Jahr zu Jahr. Ich wollte mehr über Yoga erfahren und habe 2014 den Schritt gewagt und mich zur Inside Yoga Ausbildung angemeldet.  Eine der besten Entscheidungen Dich ich getroffen habe.

Danke Evelyn an dieser Stelle, dass Du mich auch zur Anmeldung ermutigt hast und die vielen wunderbaren Stunden in Deinem Studio.
Yoga ist für mich ein Weg zu mir selbst zu finden. Offener mit mir und meiner Umwelt umzugehen, gelassener durch das Leben zu gehen. Es weckt soviel Lebensfreude in mir.  Gerade wenn es mir nicht so gut geht und ich aus einer Stunde komme. Ich bin fasziniert was Yoga mit mir und meinem Leben gemacht hat.
Ein Leben ohne Yoga ist für mich nicht mehr denkbar. Würde mich freuen, wenn auch ich diese Begeisterung in Dir wecken kann. “

Meike Verdonck – selbständige yogalehrerin

annette sitzt klein

Yoga begleitet mich seit 2007. Alles fing damit an, dass eine Freundin mir vom Yoga vorschwärmte und ich neugierig  wurde . Meine ersten Erfahrungen mit Yoga lagen Jahre zurück und damals konnte  mich Yoga nicht überzeugen .  Diesmal war es anders. Ich war sofort begeistert und wurde zur regelmäßigen  Yogaschülerin.

Im  November  2012 kam ich in die Yogalounge zu Evelyn .  Nach meiner ersten Inside Yoga Flow Stunde wuchs meine  Begeisterung für  Yoga  noch mehr.  Schnell kamen Neugierde und der Wunsch, noch mehr über  Yoga zu erfahren,  hinzu.  So habe ich  mich entschlossen,  2014 meine `Inside Yoga Teacher ´  Ausbildung zu machen.
Yoga ist für mich ein Weg, stets zur mir selbst zu finden und mich zu spüren;  auch  – oder  ganz besonders  sogar – an nicht so guten Tagen.
Diese Erfahrung und  meine Begeisterung für Yoga möchte ich gerne  weitergeben und mit anderen teilen.
Dir liebe Evelyn Danke für alles.

 

annette teueteberg – selbständige yogalehrerin

maike sitzt klein Kopie weich

Die regelmäßige Praxis in der Yoga Lounge habe ich von Beginn an als überaus bereichernd empfunden: Eine wohltuende, gepflegte und moderne Studio-Atmosphäre mit viel Liebe zum Detail und dem Blick für das Wesentliche, solide ausgebildete Lehrer mit einem hohen Maß an Leidenschaft für das, was sie tun und viele sympathische Kursteilnehmende, die dieselbe Begeisterung teilen. Die zeitlich sehr flexiblen Möglichkeiten der Kursplanung und eine ausgewogene Kombination attraktiver Stundenformate in hoher Qualität sind unschlagbar. Und für jeden Anspruch und alle Sinne ist etwas dabei.

Anfangs kam ich meist in letzter Minute direkt von der Arbeit, um schnell noch den späten 20.00 Uhr-Kurs zu belegen. Mittlerweile hat Yoga deutlich mehr Raum in meiner Freizeit eingenommen, ihr einen angenehmeren Rhythmus verliehen und mir insgesamt mehr Vitalität, Beweglichkeit und Fokussierungsvermögen geschenkt. Das Vertrauen in dich und deinen Körper wächst. Du entfaltest innere Potentiale und entdeckst dabei immer wieder neue spannende Impulse und Nuancen.

Obwohl ich mich in der Studiophilosophie vom ersten Moment an wieder gefunden habe; nicht im Traum hätte ich noch bis vor Kurzem daran gedacht, selbst einmal zu unterrichten. Danke deshalb an das Inside Yoga-Team Frankfurt für ein einzigartiges Teacher Training 2014 und an Evelyn für ihre langjährige Erfahrung und das geschenkte Vertrauen!

Den Mittelpunkt meiner Stunden bilden die Basics, also gesunde Ausrichtungsprinzipien und klassische Bewegungsabläufe, die Flexibilität und Freude schaffen und ganz nebenbei Deine Haltung und Ausdauer spürbar verbessern.  Behutsam und nach dem Bausteinprinzip bauen wir auch intensivere Sequenzen auf. Mit viel Zeit für den Moment, begleitet von tollen Sounds und meditativen Elementen berührst Du spielerisch Deine Grenzen, kräftigst Deine Muskulatur, schulst eine sensible Körperwahrnehmung und gleichermaßen die für alle Levels elementare Atempraxis. Und das Beste kommt zum Schluss: Denn am Ende jeder Einheit ist Entspannung garantiert!

75 Minuten auf der Matte sind immer eine gut investierte Zeit in Dich und Dein Wohlbefinden.

Warum Yoga? Probier’s aus!

Wir sehen uns immer dienstags um 18:30 Uhr auf der Matte.

maike r – selbständige yogalehrerin