mehr info

 

zieh deine schuhe aus, lass den alltag hinter dir und spüre yoga mit körper, herz und seele!

warum urban yoga?

es ist unser anliegen und unser antrieb, menschen eine gute zeit zu schenken, sie darin zu bestätigen, dass sie großartig sind und wir gemeinsam mit einer positiven einstellung, die kraft haben friedvoll miteinander zu leben und in jedem das beste zu sehen.

wir möchten, dass sich menschen gegenseitig respektieren und unterstützen. unser weg dahin ist yoga und wir wünschen uns, dass möglichst viele diese energie weitertragen.

aus unserem blog

  • kali – oder der umgang mit unseren zweifeln und ängsten
    kalis geschichte kann uns helfen und verdeutlicht, dass ein kampf andere mittel braucht, als nur pures vernichten wollen. die götterwelt wurde vom general raktabija angegriffen – dieser dämon hatte jedoch einen schlauen handel mit brahma abgeschlossen. verletzte man ihn, entstand aus jedem tropfen seines bluts ein neuer dämon. und so geschah es. die götterwelt kämpfte und das heer der dämonen wurde immer größer. bis sich vor lauter wut die göttin durga in kali verwandelte. ihr aussehen war wild und gefährlich. große augen, wilde haare und eine lange zunge ließen sie gefährlich erscheinen. außer sich vor wut, leckte sie das blut der dämonen auf, bis letzlich alle bekämpft waren. was so gruselig und bizar kling, soll uns zeigen, dass wir uns auf das spiel einlassen müssen. akzeptieren müssen, was uns nicht behagt. das negative zu bekämpfen macht es stärker und größer. die akzeptanz macht es schächer und wir können leichter loslassen, weil wir nicht unsere ganze kraft in das dagegen-wehren stecken. kali war inzwischen in einem blutrausch angekommen, alle getöteten dämonenköpfe hängte sie sich als kette um den hals, aus den armen baute sie sich einen rock. sie war so ausser sich, dass selbst die götter angst bekamen. nur ihr mann shiva blieb ruhig. als sie ihren fuß auf sein herz stellte, beruhigte sie sich und verwandelte sich zurück in durga. ähnlich auf der matte. immer nur nach asanas zu suchen, die uns nicht gelingen wollen, krampfhaft zu üben nur mit dem ziel der perfektion vor augen, lässt uns das genießen, dessen was sichgut anfühlt und uns wohltut, vergessen. genieße deinen körper und bringe ihn voller mitgefühl an seine grenze, bleib entspannt, spüre deinen atem und „yoge“ ganz im moment. was sich daraus entwickelt wir ganz […]   weiterlesen ...
  • dein mindset
    mindset – dieses wort hört man immer häufiger und es scheint, wichtig zu sein. mindset bedeutet so viel wie sichtweise. deine sichtweise auf alles im leben. vielleicht bist du eher so programmiert auf die schwierigkeiten zu achten, nach hindernissen zu suchen und von dir selbst zu glauben, den erwartungen nicht gewachsen zu sein. diese sichtweise kann durch viele einflüsse von außen entstanden sein. erziehung, umfeld usw. mit der erkenntnis, dass wir fühlen was wir denken, verstärkt sich dieses bild noch. und es bestätigt sich weiter, denn was wir denken, strahlen wir aus. und so kommt es dann auch andere von uns glauben, wir seien einer aufgabe nicht gewachsen. uns somit ziehen wir an, was wir von uns denken und bekommen genau das, was wir von uns glauben. die gute nachricht – wir können unser mindset neu setzen. vielleicht macht es für dich sinn damit zu beginnen auf die schönheit, das leichte und gute zu schauen – danach ausschau zu halten – es regelrecht zu suchen. du wirst erstaunt sein. natürlich gilt das nicht nur für das, was um dich herum ist, sondern noch viel mehr was in dir ist. nimms als studie, als test für dich – beoachte, was du denkst von dir, situationen und deinem umfeld und im allgemeinen. stellst du fest, dass dein mindset eher auf negatives gerichtet ist, ist das doch schon mal eine sehr wichtige erkenntnis. mit dem wissen, dass du genau diese sichtweise beeinflussen kannst und somit deine gesamte einstellung in bereichen zum guten wenden kannst, macht es spaß und freude sich evtl. langsam umzuprogrammieren auf FÜLLE, SCHÖNHEIT und das GUTE. der frühlig kommt – es wird wohlmöglich ganz leicht!   weiterlesen ...
  • listen
    wie steht es bei dir mit dem zuhören? in meinem kopf geht immer wieder so viel herum, dass es für mich eine große übung ist, zu 100% zuzuhören. meine aufmerksamkeit zu bündel, alles andere auszublenden ist eine herausforderung. wenn ich den alltag verlasse, in einer anderen umgebung bin, fällt es mir deutlich leichter. wenn der zeitdruck kleiner wird, kann das interesse am anderen wachsen. was für ein geschenk, fragen zu stellen und zu erfahren, was in deiner umgebung wirklich geschieht. welches unglaubliche potential. verständnis kann wachsen und vieles wird leichter und das miteinander verbunden zu sein, wird fühlbar. doch bevor wir anderen gut zuhören können, sollten wir üben uns selbst zuzuhören und wo geht das besser, als auf der matte. lauschen wir uns selbst, um herauszufinden, dass es nicht nötig ist andere zu beeindrucken, mit unseren angeblich so interessanten erfahrungen. sind wir im gespräch können wir uns dann beeindrucken lassen und ich bin ganz sicher, das wird passieren, wenn wir nur das zuhören üben. ganz ohr 🙂 eure evelyn     weiterlesen ...
  • warum bin ich eigentlich hier
    ob du nun ganz neu auf der matte bist oder schon eine ganze weile dabei, manchmal verliert man ganz aus dem auge, warum man sich entschieden hat yoga zu üben. hast du eine antwort? dein warum ist der beste motivator – wenn du ihn ganz fest in dir trägst, wirst du feststellen, dass du dir die zeit nimmst auch wenn es einmal knapp ist. denn deine priorität ist klar definiert. „ich fühle mich ruhiger. mein körper braucht die bewegung. der umgang mit meinen emotionen wird stabiler. das alles führt dazu, dass ich erfüllt und glücklich leben kann.“ dies ist natürlich nur ein beispiel – vielleicht sind deine gründe ganz andere.   weiterlesen ...

erfahrungen unserer mitglieder

 ein werkzeug um körper, geist und seele ins gleichgewicht zu bringen. erdung, in einer gemeinnschaft, wo es nicht darauf ankommt leistung zu bringen, vielmehr den moment bewusst wahrzunehmen ohne wertung. die bewegungskette von kopf bis fuss aktivieren – blockaden lösen und somit heilungsprozesse unterstützen. durch üben von körper-,atem- und entspannungstechniken vebessert sich grundsätzlich die lebensqualität.
thomas
 yoga bringt mich zur ruhe in der hektischen welt. es ist jedes mal ein kleiner urlaub vom alltag- durch die übungen hat sich außerdem der bewegungsradius meiner kaputten schulter extrem verbessert. in der urban yoga lounge gefällt mir die familiäre und freundliche stimmung und, dass wir in jeder stunde gefordert werden – also nix mit „kuschelyoga“ 🙂
karin s.
  • sehr hohe kompetenz . hier gibt es „nur“ yoga
  • fachmännische und -frauliche anleitung
  • auch hintergründe werden erklärt
  • philosphie von yoga
  • nette atmosphäre und angenehme, entspannte stimmung
elke f.
 Ich mache Yoga bei euch, weil ich mich von der überzeugend professionellen Art und Weise eurer Anleitungen in den Yoga-Klassen gepaart mit viel persönlicher Note und Zugewandtheit von Beginn an angesprochen und getragen gefühlt habe und immer noch fühle – in Phasen meiner persönlichen Krisen aber auch in Zeiten von Freude am Leben.
Beide Seiten finden bei euch Raum; im vertrauten Austausch mit den Mitturnenden bei Tee und bequemem Zusammensitzen oder allein auf der Matte im Wissen um das verbindende Gemeinsame.
kirsten g..
 geistiger input in verbindung mit körperlicher herausforderung, dazu schöne musik und gute laune in wunderschönen räumen, das tut meinem körper und meiner seele sehr gut. dazu immer wieder neue ideen von euch, deshalb komme ich zu euch – das habe ich woanders so noch nie erlebt.
y.
studio mit viel herz, hirn & humor. kleine auszeit vom alltag. 
line

Das Yoga bei euch macht stark und präsent; weich und flexibel und ist für mich ein Schritt, mein Bedürfnis nach friedlicher und konkurrenzfreier Verbundenheit zu leben.

 ich komme in die urban yoga lounge, weil ich  mich willkommen fühle, sobald ich das studio betrete. hier kann ich sein und in meinen körper hineinhorchen. wann hat man dazu sonst schon raum und zeit?
andrea m.
 ich fühle mich hier super wohl!
sonja
yoga beruhigt mich, es hilft mir, meinen körper bewusst wahrzunehmen. durch die gezielten übungen kann ich blockaden abbauen und mir selbst ein stück näher kommen.
claudia
durch yoga kann ich entspannen und abschalten. dabei tue ich zeitgleich etwas für meinen körper. die perfekte kombi. bie urban yoga bin ich, weil ich mich dort wohlfühle. tolles team, schönes studio, bunter mix an teilnehmern und abwechslungsreiche stunden. langeweile also fehl am plat 🙂
judith
nach dem yoga fühle ich mich viel entspannter und voller neuer energie!
lisa
Ich bin seid ungefähr 5 Monaten Mitglied .Ich muss sagen dass Ambiente wie auch die Lehrer sind hervorragend. Man merkt sofort beim reinkommen, dass das Studio sehr liebevoll und harmonisch eingerichtet ist. Es sind stets frische Blumen überall wie auch ein sehr angenehmer Duft vorzufinden. Ich kann dieses Studio jedem weiter empfehlen der sich besser kennen lernen möchte, Blockaden wie auch Ängste lösen möchte, sich weiter entwickeln möchte oder einfach nur ein bisschen mehr Muckis haben möchte.Ich habe in dieser kurzem Zeit so eine enorme mentale Entwicklung gemacht wofür ich mich bei Felix und Evelyn ganz herzlich bedanken möchte. Ich kenne mich besser als je zuvor.
christina
Ich habe mich bei euch vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt – von der ersten Begrüßung, dem wunderschönen Ambiente, den herzlichen Menschen, den Begegnungen und Gesprächen und den tollen Kursen. Wenn ich bei euch das Studio betrete, bleibt die Welt draußen, ist die Hektik des Arbeitslebens weit weg und sofort ein Gefühl der Entspannung da.
andrea
immer daran gedacht und nie gemacht. wäre ich doch nur früher in dieses wunderschöne studio gegangen. nach meinem aktiven arbeitsleben fand ich zeit und ich habe die richtige entscheidung getroffen. nun bich fast 5 jahre dabei und genieße nach wie vor jede stunde in der yoga lounge. die erfahrungen, die ich gemacht habe sind, mehr zufriedenheit und innere ruhe und genau das wünsche ich allen, die diesen weg gehen möchten. verliert keine zeit
joachim
yoga bewirkt, dass ich zur ruhe komme und ich mich auf mich konzentriere. manchmal bringt yoga mich auch ganz schön an meine grenzen, aber im positiven sinne. meinen freunden erzähle ich, dass die urban yoga lounge eine oase der ruhe in mitten der stadt ist.
anna
hilft gegen rückenschmerzen – verbessert meine stimmung.
sabine
die urban yoga lounge ist für mich besonders herzlich, kreativ, open-minded, professionell….

hier kann ich loslassen, verbinden, mich wohlfühlen….

jana
ursprünglich bin ich wegen meines rückens gekommen – yoga ist super, habe seit 2 jahren keine beschwerden mehr. außerdem ist atmosphäre hier gut, jeder kann kommen wie er ist, gute mischung an leuten.
martina
ich habe mehrere studios angeschaut nachdem ich aus australien wieder gekommen bin und urban yoga hat mir besten gefallen. es ist für jeden etwas dabei. ob rückenyoga, faszien yoga, basic oder fortgeschrittenen kurse.

yoga bewirkt bei mir, dass ich mich durch die asanas und die beschäftigung mit der yoga philosophie wohl mit mir / mit meinem lebe fühle.

das yogastudio ist meine kleine wohlfühloase.

loslassen können, frei sein – das gemeinsame yogen erfüllt mich mit glück.

annika
die urban yoga lounge ist für mein ein ort der entspannung, ein ort, um mich zu sammeln und um zur ruhe zu kommen. ich finde dort die möglichkiet, mich kurzzeitig ausschließlich auf meinem körper zu konzentrieren und meine gedankenkreisläufe zu unterbrechen.

yoga ist für mich ein weg, inneres wohlbefinden zu erlangen und dadurch eine wohlwollende stimmung nach außen zu tragen.

jule
 Yoga ist für mich ein Lebensgefühl… einfach runterkommen, ankommen, zu sich selber finden, beweglicher werden, anmutiger werden, immer wieder kleine Fortschritte bemerken und sich daran erfreuen… seine Grenzen überschreiten, mental stärker werden… all das und noch viel mehr… und auf jeden Fall eine ganz große Bereicherung fürs Leben!
sandra
Liebe Evelyn, ich möchte Euch einmal schreiben, dass Ich Eure Yogastunden als Erlebnis für Geist und Körper empfinde und zudem gestern vom Arzt auch den messbaren Gesundheitserfolg bestätigt bekommen habe. Um 25% niedrigere Cholesterin Werte, aufgrund des erfolgreichen Stressabbaus. Aus den Übungsstunden konnte ich neulich auch die Atemtechnik wunderbar anwenden. Nachdem mir im wahrsten Sinne des Wortes alles zu Kopf gestiegen ist, habe ich gedanklich einfach abgeschaltet und tief und bewusst ein- und ausgeatmet. Und siehe da, es hat funktioniert. Das vermittelte in den Alltag übertragen können, sich daran zu erinnern, was hilft, dank Euch bin ich auf einem guten Weg. Dafür ein Danke schön welches von Herzen kommt.
birgit
ich übe mit freude yoga, weil es mich wunderbar harmonisiert. es tit so richtig gut, meinen geist, meinen körper und meine seele zu erforschen, trainieren und genau zu hören, was in mir und in der welt um mich, vor sich geht. yoga hilft mir dabei. die kombination aus arbeit mit dem körper, beobachtung des geistes und austausch über tiefe themen aus der spirtualität, ist richtig wohltuend.
madita
yoga befreit mich. ganzheitlich körper, geist, seele in balance und einklang bringen, erreiche ich nur im yoga,, wie bei nichts anderem.man wächst, lebt und ist vor allem im jetzt / im moment. eine ruheoase. danke, dass ihr es möglich macht und ihr dieses gefühl durch yoga anstossen könnt.
mona