alignment bedeutet so viel wie ausrichtung …… und, na klar, wir geben dir in unseren stunden ganz viele hinweise für deine körperliche ausrichtung. zum einen, damit du gesund und unbeschwert die haltungen einnehmen kannst und zum anderen, um alle möglichkeiten auf technischer ebene ausnutzen, um in den genuss von weite, leichtigkeit und stabilität zu kommen.

entscheidender ist jedoch deine innere ausrichtung – deine wahrnehmung und einstellung zur praxis.

ganz sicher kennst du das phänomen von placebos. ohne jeglichen wirkstoff, bewirken sie unglaubliches, wenn man nur die vorstellung von genesung mit diesen bunten pillen in verbindung bringt. unsere innere haltung bildet eine  so starke kraft, dass man wunder bewirken kann.

ganz sicher gibt es in uns diese quelle, aus der wir kraft schöpfen können. es geht also darum, ohne einwirkung von aussen (wie durch placebos), uns mit dieser quelle zu verbinden. vielleicht hilft ein inneres bild von dieser „batterie“ und immer wenn wir feststellen, dass wir uns unsicher, schwach und kraftlos fühlen, stellen wir eine verbindung her zu diesem akku.

ein wichtiger aspekt dieser ladestation ist sicherlich, dass dies mit einer liebevollen und dankbaren anwendung verbunden wird. zu glauben, dass wir mit dem blick auf ewige hochleistung, gesteuert vom ego und ohne jede rücksichtnahme, diese quelle endlos anzapfen können, geht aus meiner sicht nicht auf. horchen wir auf die impulse, spüren wir genau, wann unsere wahrnehmung uns von dieser quelle trennt. denn verfolgen wir nur ziele, die nicht im einklang mit uns stehen, geht uns sicherlich bald der „saft“ aus, da wir den stecker gezogen haben.

suchen wir unser „ladekabel“ – eine liebvolle verbindung – stecken wir es in unsere „batterie“  und machen uns immer wieder bewusst, dass unser inneres alignment so viel ändern kann. und das nicht nur auf der matte.