wie steht es bei dir mit dem thema zeit?

einer der meist gehörten sätze ist sicherlich: „ich habe keine zeit“ – oder „dafür habe ich keine zeit“ – „ich habe es eilig“. eher selten hören wir den satz:“ kein problem, ich habe zeit“ und ich muss zugeben, dass wenn ich ihn einmal höre, sich etwas wie verwunderung oder verblüffung bei mir einstellt.

mein gefühl ist, das jeder tag irgendwie zu kurz ist. dass ich das meiste schnell erledigen möchte – wozu eigentlich? vermutlich, um noch mehr schnell zu erledigen. und dann sitze ich auf der matte und spüre, wie gut es sich anfühlt etwas langsam zu machen. doch das war nicht immer so.

zu beginn meiner yogazeit fand ich die langsamkeit mühsam – schnell und abwechslungsreich sollte es sein – doch je länger ich yoga übe, desto mehr gefällt mir die wiederholung und die zeit für das hineinspüren.

doch ich bin natürlich kein maßstab – vielleicht bist du ein großer fan davon, alles langsam zu machen – deine aufgaben sorgfältig und gründlich zu erledigen und genau diese einstellung nimmst du mit auf die matte und bist dann evtl. enttäuscht, wenn du in einer klasse gelandet bist, die dynamisch ist. wohlmöglich bist du nicht ohne grund in dieser klasse gelandet und es tut dir gut einmal aus diesem muster auszubrechen und nicht immer alles, so genau zu nehmen – dich „treiben“ zu lassen und von einer haltung in die nächste zu fließen.

oder es ist genau umgekehrt und dir geht die genauigkeit und langsamkeit auf die nerven und fühlst dich dadurch ausgebremst.

ist es nicht spannend, was wir alles über uns auf der matte erfahren können? patanjali rät uns, muster zu erkennen und aufzulösen – immer wieder auch mal das gegenteil zu üben.

in dieser woche biete ich dir die möglichkeit beide seiten auszuprobieren – sehr langsam und dann wieder dynamisch zu üben, um zu erkennen wo dein wohlfühlbereich ist und worin du dich üben solltest, um beide energien zu nutzen.

ich wünsche mir, dass die langsamkeit auf der matte auch in meinem alltag mehr einzug hält und bin sehr zuversichtlich, dass yoga mir diesen weg bereiten wird und so alles in balance kommt.